Von news.de-Redakteurin - 04.05.2020, 07.46 Uhr

Corona-Krise und Astrologie: Vorsicht! DIESES Sternzeichen glaubt an Verschwörungstheorien

Zu Corona-Zeiten haben Verschwörungstheorien Hochsaison. Einige Sternzeichen sind laut Astrologie besonders anfällig für wahnwitzige Fake-News und militante Ideologien. Ob es sich auch um Ihr Sternzeichen handelt, verraten wir Ihnen hier.

Vorsicht! Laut Astrologie reagiert DIESES Sternzeichen besonders empfänglich für Verschwörungstheorien. Bild: Nomad_Soul/AdobeStock

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stoßen nicht überall auf Verständnis und Gegenliebe. Einige finden abenteuerliche Erklärungen, die angeblich hinter den Einschränkungen stecken. Laut Astrologie gibt es Sternzeichen, die besonders anfällig für Fake News und Verschwörungstheorien sind. Ist Ihr Sternzeichen dabei?

Sternzeichen Wassermann - zu militant?

Das Sternzeichen Wassermann ist ein Freidenker. Regiert von Uranus - dem Planeten des Fortschritts und der Innovation - findet das Luftzeichen großen Gefallen an neuen Theorien und Praktiken. Dabei kann es sehr leidenschaftlich werden. Statt einfach nur Veganer zu sein, mutiert zum Beispiel so mancher Wassermann zum militanten Tierschützer. Das ist an sich überhaupt nichts Schlechtes. Doch der Wassermann kann dazu neigen, sich zu verrennen, und verschließt dann seinen sonst so klugen Geist für jegliche Gegenargumente.

Zwar gehört er zu den intelligenten Luftzeichen, doch ihm wird als astrologische Qualität "statisch" zugeordnet, was dafür sorgt, dass er ziemlich stur sein kann. Hat er einmal Gefallen an einer Theorie zum Coronavirus gefunden, kann es passieren, dass er die Augen vor der Wahrheit verschließt. Dann nimmt er sogar augenscheinliche Fake News für bare Münze. Indem er sich stets gut informiert - auch mal bei offiziellen Stellen wie dem Robert-Koch-Institut - kann er dem vorbeugen.

Sternzeichen Waage - zu leicht zu beeinflussen?

Die charmante und diplomatische Waage gilt für viele als Fähnchen im Wind. Da sie sich nicht streiten möchte, stimmt sie ihrem Gegenüber eher zu, als ihm zu widersprechen. Außerdem ist sie mit Venus als Zeichenherrscherin sehr einfühlsam - kann sich also gut in ihre Mitmenschen hineinversetzen und somit nachvollziehen, warum der eine oder andere kruden Verschwörungstheorien Glauben schenkt. Manche Waage fühlt sogar so sehr mit, dass sie sich von Fake News überzeugen lässt. Dann kann es helfen, etwas Abstand zu gewinnen - so kann die Waage wieder in ihr inneres Gleichgewicht finden. Übrigens: Wenn sie es schafft, in ihrer Balance zu bleiben, kann sie ein guter Mediator zwischen Corona-Leugnern und Wissenschaftlern sein.

Sternzeichen Fische - zu leichtgläubig?

Die fantasievollen, kreativen und liebevollen Fische glauben gern an das Gute im Menschen. Krisensituationen überfordern die sensiblen Gemüter jedoch schon mal - die Fische tauchen ab. Täuschungs- und Traumplanet Neptun als ihr Zeichenherrscher versorgt sie mit einer blühenden Fantasie und einem schier unendlichen Vorstellungsvermögen. So unendlich, dass sie sich sogar so manche wahnwitzige Verschwörungstheorie gut vorstellen können. Für die Fische ist es daher wichtig, sich an an seriösen Stellen zu informieren. Nichts falsch macht der Fisch, indem er die öffentlich-rechtlichen Programme in Fernsehen und Radio konsumiert, die in der Regel keine falsche Meinungsbildung zum Ziel haben.

Schon gelesen?DIESES Sternzeichen lässt sich während der Krise so richtig gehen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser