Uhr

Queen Elizabeth II.: Stadium 4! Krebs-Diagnose schockt die Queen

Es war ein schwerer Schock für Queen Elizabeth II., als die Ehefrau ihres persönlichen Dudelsack-Spielers Major Scott Methven an Krebs erkrankte. In einem Interview berichtet Methven, welche Stütze ihm die Queen in dieser schweren Zeit war.

Queen Elizabeth II. unterstützte die Familie des Dudelsackspielers wo es ging. Bild: dpa

Das Verhältnis von Queen Elizabeth II. und ihren Angestellten beruht auf gegenseitigem Respekt und Loyalität. Wer für die Queen arbeiten darf, der kann sich ihrer Unterstützung sicher sein. Das durfte auch der persönliche Dudelsack-Spieler der Queen, Major Scott Methven, am eigenen Leib erfahren. Als bei seiner Ehefrau Krebs im vierten Stadium diagnostiziert wurde, habe ihm die Monarchin in dieser schweren Zeit zur Seite gestanden und seine Familie nach Leibeskräften unterstützt.In einem Interview mit dem britischen Nachrichtenportal "Mirror" berichtete der königliche Dudelsack-Spieler von dieser emotionalen Zeit.

Krebs in Stadium 4! Schock-Diagnose für Queen Elizabeth' persönlichen Dudelsack-Spieler

Vier Jahre ist es inzwischen her, dass seine Frau die Schock-Diagnose erhielt. Als er der Queen damals davon berichtete, bot diese sofort an, dass seine Kinder in Balmoral bleiben könnten, solange er sich um seine Frau kümmere. Als es schließlich dem Ende entgegen ging, habe die Queen angeboten, dass die Familie auf Schloss Windsor bleibe und sich in den letzten Monaten wertvolle Erinnerungen schaffe. Ein Jahr lang kämpfte die Frau von Scott Methven gegen den Krebs. Doch am Ende war die tückische Krankheit wie so oft stärker.

Queen-Vertrauter schwärmt von Unterstützung nach Krebs-Diagnose

Er sei Queen Elizabeth II. unendlich dankbar für alles, was sie für ihn und seine Familie getan habe. Denn er weiß, dass das keineswegs selbstverständlich ist. Sogar den Krankenschwestern, die seine Frau Morven behandelten, habe die Monarchin Geschenke zukommen lassen. So berichtet der britische "Express", die Queen habe ihm einen Korb mit Erdbeeren und Muffins mitgegeben. Gegenüber "BBC Scotland" lobte der Dudelsack-Spieler die 95-Jährige für diese rührende Geste.

Tägliches 15-Minuten-Konzert für Queen Elizabeth II.

Als persönlicher Dudelsack-Spieler der Queen spielte Major Scott Metheven jeden Morgen um 9 Uhr 15 Minuten lang Dudelsack vor dem Fenster der Queen, wenn diese sich auf Balmoral aufhielt. Zudem durfte der Royal Pieper, so Methevens offizielle Bezeichnung, Queen Elizabeth II. auf Reisen in den Buckingham-Palast oder auf Schloss Windsor begleiten.

Aktuell befindet sich die Queen ebenfalls in Balmoral und wird laut "Express" wohl bis voraussichtlicht Mitte Oktober hier verweilen. Es ist der erste Besuch der Queen in der schottischen Residenz ohne ihren Ehemann Prinz Philip.

Lesen Sie auch: Schock-Diagnose! Seltene Erbkrankheit bei Herzogin Meghan entdeckt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de