Von news.de-Redakteurin - 21.05.2020, 11.10 Uhr

Asteroid 136795 am 21.05.2020: 1.500-Meter-Monster am Männertag! Droht uns heute die Katastrophe?

Ein regelrechter Monster-Asteroid erreicht am heutigen 21. Mai 2020 laut Nasa seinen erdnächsten Punkt. Asteroid 136795 (1997 BQ) soll einen Durchmesser von 1.500 Meter haben. Eine Kollision hätte verheerende Folgen.

Immer wieder kommen riesige Asteroiden in Erdnähe. Bild: AdobeStock / blackdiamond67

Laut der Liste des Center for Near Earth Object Studies kommt ausgerechnet am Männertag ein gigantischer Asteroid der Erde sehr nah. Einen Weltuntergang müssen wir zwar nicht befürchten, aber sollte einer seine Flugbahn verlassen, droht eine Katastrophe.

XXL-Asteroid 136795 (1997 BQ) am 21.05.2020 in Erdnähe

Um Punkt 23.45 Uhr erreicht der Asteroid 136795 (1997 BQ) am Donnerstag, 21.05.2020, seinen erdnächsten Punkt. Dann trennen uns von ihm noch rund 6,2 Millionen Kilometer. Dieser Abstand klingt zwar extrem groß, laut Weltraum-Experten sind solche Entfernungen dennoch mit Vorsicht zu genießen. Wenn der Asteroid seine Flugbahn ändert und auf die Erde zusteuert, drohen massive Schäden auf unserem Planeten.

1.500-Meter-Asteroid fliegt an Erde vorbei! Kollision hätte fatale Folgen

Der Durchmesser des Weltraumbrockens beträgt 670 bis 1.500 Meter. Damit zählt er zu den größten Asteroiden, die in diesem Jahr in Erdnähe kommen. Zwar ist es sehr unwahrscheinlich, aber sollte er seine Flugbahn in Richtung Erde ändern, könnte der Weltraumbrocken bei einer Kollision eine ganze Stadt auslöschen.

Ein Asteroid mit einem Durchmesser von einem Kilometer könnte laut Planetary Society bereits für weltweite Zerstörungen sorgen. Ein Einschlag könnte einen 10-Kilometer-Krater in die Erdkruste schlagen. Um potenzielle Gefahren rechtzeitig zu erkennen, hat die US-Raumfahrtbehörde das Weltall fest im Blick. Vor allem Asteroiden in Erdnähe beobachtet die Nasa mit Argusaugen.Glücklicherweise müssen wir an Christi Himmelfahrt 2020 kein Horror-Szenario befürchten. Laut aktuellen Berechnungen der Nasa gibt es keinen Grund zur Beunruhigung. Die Erde ist sicher.

Lesen Sie auch: Die größten Asteroiden 2020 im Überblick.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser